Gestaltung der Räume


"Kita Heidkamp, ein fröhliches Haus voller bunter Spuren!" Dieses Motto haben wir ausgewählt, da uns die Fußspuren im wahrsten Sinne des Wortes "den Weg durch den Kitaalltag" weisen. Denn über unseren Flur führen bunte Fußspuren in den Gruppenfarben zu den einzelnen Gruppen.

Jeder Gruppenraum bietet den Kindern verschiedene Bereiche, die auf ihre Bedürfnisse und Interessen abgestimmt sind. So gibt es einen gemeinsamen Frühstückstisch, einen Bauteppich mit Bau- und Konstruktionsmaterial, einen Mal- und Basteltisch, eine Bücherecke zum Verweilen, sowie einen Bereich zum Kuscheln, Verkleiden oder Schminken, der auch zum Rollenspiel einlädt. Je nach aktueller Interessenslage der Kinder werden Teilbereiche auch spontan umgestaltet, hervorgehoben oder in ein geplantes Projekt einbezogen.

 hier finden Sie einen virtuellen Rundgang durch die Kita 

  •  T1A1600
  • Gruppe1a
  • Gruppe1b
  • Werkraum-2
  • Lernwerkstatt-2
  • Bewegung
  •  T1A1603
  •  T1A1604
  •  T1A1609
  •  T1A1624
  • In jedem der Gruppenbereiche gibt es eine Spiel- und Rückzugsnische.
  • Mittels unterschiedlicher und variabler Gestaltungsformen von kindgemäßen, phantasieanregenden Spielzonen mit hohem Spielwert, Kinder neugierig machen, zu motivieren und aktivieren, selbständig auf Entdeckungsreisen zu gehen.
  • In diesem Raum stehen den Kindern unterschiedlichste Materialien wie z.B. Holz, Nägel, Schrauben und Werkzeuge z.B. Hammer, Sägen, Handbohrer, zur Verfügung. Hier kann Ihr Kind seine Kreativität entwickeln und den Umgang mit Material und Werkzeug lernen.Hierbei erlernt das Kind den Umgang mit Holz. Hämmern,schrauben,sägen, schleifen sowie das Aufräumen des Arbeitsplatzes und Regeln werden hier gemeinsam mit dem Kind erlernt.
  • Die Lernwerkstatt bietet Kindern vielfältige Möglichkeiten, handelnd Dinge zu entdecken, zu erforschen, auszuprobieren und so positive, nachhaltige Lernerfahrungen zu machen.
  • Unsere Bewegungsräume bieten den Kindern vielfältige Möglichkeiten umfangreiche Erfahrungen, die weitaus über den körperlich-motorischen Bereich hinausgehen, zu sammeln. Das Kind macht wichtige Erfahrungen mit und über seinen Körper, die Grundlagen seiner Identitätsentwicklung sind. Das Selbstvertrauen der Kinder entwickelt sich.

 

Uns als Einrichtung ist es wichtig, dass die Kinder sich bei uns wohlfühlen und die Kita als ihren individuellen Erfahrungsraum, Rückzugsraum und Entdeckungsraum begreifen, um vielfältige Erfahrungen sammeln zu können.

Neben den Gruppenräumen gibt es spezielle Funktionsräume, die gruppenübegreifend genutzt werden. Zum Bewegen, Tanzen und Spielen bietet sich die Bewegungshalle an, zum Werken mit Holz- und verschiedenen Baumaterialien wird der Werkraum genutzt. Zum Experimentieren und Forschen haben wir die speziell dafür eingerichtete Lernwerkstatt, die ab einem Alter von 5 Jahren genutzt werden kann. Ausserdem haben wir den Mehrzweckraum (von einigen Kindern liebevoll "MehrZWERGraum" genannt), der zum Rollenspielen, Kuscheln und Entspannen einlädt, sowie ein gern genutztes Bällebad und eine gemütliche Bücherecke. Ein Kinderatelier befindet sich vor der Lernwerkstatt, welches von den Kindern selbständig genutzt werden kann. Der Flur wird von den Kindern ebenfalls gerne genutzt, um gruppenübergreifend zu Spielen, sich zu verabreden und die heissgeliebten Fahrzeuge zu nutzen.