Zusammenarbeit im Team


Der Teamgeist und die Teamarbeit tragen ein Haus! Für die Arbeit im Kindergarten ist Teamarbeit die Voraussetzung und findet auf verschiedenen Ebenen statt.

Die von uns gemeinsam entwickelte Konzeption ist dafür die Grundlage. Teamarbeit erleichtert, entlastet, unterstützt, ermutigt, ergänzt, motiviert und regt an zur eigenständigen und gemeinsamen Weiterentwicklung. Dazu tauschen wir uns regelmäßig aus, sammeln gemeinsam Ideen, planen und organisieren und nutzen Fallbesprechungen für unsere pädagogische Arbeit.

 

  • personal
  • Mitarbeiterraum
  • Studientag
  • weiterbildung2

 

Unsere Kindertagesstätte wird von einem Leitungsteam geführt.

Alle 2 Wochen findet eine Dienstbesprechung für alle pädagogischen Mitarbeiter statt, bei der unsere Arbeit inhaltlich und organisatorisch besprochen wird (u.a. Projekte, Feste, Fallbesprechungen, pädagogische Themen etc.)
Um unterschiedlichen Tagesabläufen und Bedürfnissen im Halbtags- und Ganztagsbereich gerecht zu werden, finden gelegentlich geteilte Besprechungen mit den jeweiligen Kollegen statt. In den einzelnen Gruppen arbeiten jeweils 2 (Krippe 2,5) Kollegen/innen gleichberechtigt zusammen. Die tägliche Gruppenarbeit wird gemeinsam gestaltet und begleitet.
In festgelegten Vorbereitungszeiten werden Gruppenprojekte geplant und reflektiert, Beobachtungen werden besprochen und dokumentiert, sowie die Zusammenarbeit mit den Eltern vorbereitet.
Das Team der Springkräfte wird flexibel in den Gruppen zur Ablösung der Vorbereitungszeiten bzw. zur Vertretung bei Krankheit, Urlaub und Fortbildungen eingesetzt.

Zusammenarbeit mit Praktikanten

Unsere Kindertagestätte ist auch gleichzeitig pädagogische Ausbildungsstätte.
Sie bietet die Möglichkeit für Berufsfindungspraktikanten einen Einblick in die Elementararbeit zu bekommen.
Der Schwerpunkt liegt in der Arbeit mit den Berufsfachschülern, die die zur Zeit 4-järige Ausbildung zum/r Erzieher/in absolvieren und für ein Jahr in unsere Einrichtung kommen.
Die eingegangen Bewerbungen der FachschülerInnen werden vom Team gesichtet. 
In den Gruppen wird nach Bedarf ausgesucht und im Team abgesprochen wer welche Praktikanten ausbildet.
Die Praktikanten bereichern uns in der Unterstützung unserer Arbeit. Sie übernehmen Aufgaben und bringen eigene Ideen mit. In Zusammenarbeit begleiten wir ihre Arbeit und sind damit gefordert unser eigenes Denken und Handeln immer wieder neu zu reflektieren.
Die berufsbildenden Schulen III in Lüneburg haben einen Leitfaden entwickelt, der uns als Grundlage zur Ausbildung und Anleitungsgesprächen dient.