Das Zusammenleben in unserer Kita


Wir haben in unserer Einrichtung Kinder unterschiedlicher Herkunft, die verschiedenen Kulturen angehören und unterschiedliche Fähigkeiten, Fertigkeiten und Bedürfnisse haben. Wir gestalten unser Zusammenleben in der Kita so, dass jedes einzelne Kind  wertgeschätzt wird. Wir gewähren jedem einzelnen Kind seine ihm angemessene Weiterentwicklung.

Interkulturelle Arbeit mit Kindern

Wir sehen unsere Kita als Begegnungsstätte für verschiedene Nationalitäten und unterschiedliche Kulturen . (Einblick in Sprache, Gebräuche, Speisen Vielfalt bereichert. Siehe ethische Fragen) , Unterschiede jedweder Art!

Interkulturelle Erziehung umfasst pädagogische Ansätze, die ein Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft fördern soll.
Dies betrifft jegliche Differenzen(Unterschiede) zwischen den Menschen wie:
Geschlechterdifferenz Unterschiede, Soziale Differenz Unterschiede, (Interkulturelle) Differenz.
Dabei geht es ins besondere darum, im gemeinsamen interkulturellen Lernen einen Umgang und gegenseitige Akzeptanz mit Andersartigkeit zu finden.Brettspiel-400
Das gemeinsame Leben von Menschen unterschiedlicher Kulturen löst einen Lernprozess bei allen Beteiligten aus.
Dies erfordert von uns eine Offenheit im Umgang mit Andersartigkeit und die Bereitschaft zur Reflexion durch das Erkennen von Gemeinsamkeiten und Unterschieden.
In Form von Projekten und Aktionen wollen wir die Bandbreite kultureller und religiöser Hintergründe vorstellen und kennenlernen und mit Hilfe und Einbeziehung der Eltern daran arbeiten und so für die Kinder erlebbar machen.

Elterngespräche:

Wir gehen auf unterschiedliche Bedürfnisse und Lebensumstände der Eltern ein, indem wir Termine individuell absprechen und falls notwendig bei der Betreuung der  Geschwisterkinder behilflich sind. Bei Bedarf organisieren wir einen Dolmetscher.

Ernährung:

Bei gemeinsamen Mahlzeiten berücksichtigen wir den Verzicht auf bestimmte Lebensmittel wegen Unverträglichkeiten, Glaubens- und anderen Überzeugungen.